Angebote schnell finden

Mein Quartier - mittendrin statt außen vor

Ein Potpourri voller Möglichkeiten zum Mitmachen und Mitgestalten

Unser Projekt "Mein Quartier - mitten drin statt außen vor" setzt auf gänzlich unterschiedlich gelagerten Ebenen an.
Ein großer Teil der laufenden Micro-Projekte hat den Schwerpunkt: "Förderung von Kindern und Jugendlichen"
Einzelne Aspekte dieses Schwerpunktbereichs sind die niedrigschwellige Kontaktaufnahme und Freizeitgestaltung am Spielgeräte-Häuschen auf dem Platz der Republik, die gemeinsame Gestaltung einer großen Stadtteil-Rallye durch das ganze Quartier, die Etablierung von Kinderkunst im Ostersbaum, die Inszenierung eines Theaterstücks in Kooperation mit der Grundschule am Mirker Bach und das urbane Gärtnern mit Kinder und Jugendlichen. Des weiteren wird der Aufbau des Kinderparlaments Ostersbaum vorangetrieben. 

Neben der Förderung der Kinder und Jugendlichen im Quartier möchte das Projekt die Identifikation mit dem Quartier vorantreiben. Mit dem bereits in 2016 erfolgreich absolvierten Micro-Projekt Ostersbaumer Adventskalender und weiteren Micro-Projekten wie dem Food-Sharing und dem Projekt Ostersbaumer engagieren sich, möchten wir die Identifikation mit dem Quartier verstärken und möglichst viele BürgerInnen zum Mitmachen und Mitgestalten aktivieren.

Zu guterletzt, aber nicht mit weniger Elan, möchten wir die Beschäftigungs- und Qualifikationsperspektiven von Frauen im Ostersbaum verbessern. Hierzu startet eine Qualifizierungsinitiative zur Tagesmutter

 

NRW hält zusammen gegen Armut und Ausgrenzung

Kontakt

no-img
no-img

Sabine Nagl
Bildungswissenshaftlerin B.A.
Projektkoordination "MeinQuartier - Mitten drin statt außen vor"
Tel.: 0176 / 568 99 120
Fax: 0202 / 245 19-19
E-Mail: 
nagl@nachbarschaftsheim-wuppertal.de